Minecraft goes vegan!

Minecraft vegan DLC

Stockholm – Microsoft und Mojang planen momentan angeblich an einem DLC für Minecraft, welches das Spiel komplett veganisiert!

Nach der Übernahme durch Microsoft vor knapp 2 Jahren hat sich nun eine schlimme Befürchtung vieler User bewahrheitet – im offiziellen Microsoft-Shop können von nun an DLC’s erworben werden.

Doch was hat es sich mit dieser neuen Gangart auf sich und könnte dies dem Spiel neue Frische verleihen? – (Nein, das kann es definitiv nicht.)

Konkret wollen die Entwickler mit dem Go Vegan! – DLC beginnen, welches für günstige 20,99€ als optionale Erweiterung erworben werden kann.

In diesem Zusatz dreht sich alles um die Vermeidung der Nutzung von tierischen Produkten, so wurden einfach viele Funktionen entfernt wie z.B. das Scheren von Schafen oder das Melken von Kühen. Um die Käufer dennoch nicht zu sehr einzuschränken, wurde eine Zusatzfunktion eingebaut, die es dem User ermöglicht, mit den Tieren zu handeln, nachdem sie 4 Monate lang täglich gestreichelt wurden.

Des Weiteren wurden alle Fleischprodukte ausnahmslos entfernt, eine echte Alternative wollen die Entwickler durch zusätzliche vegane Früchte bereitstellen, jedoch werden Vorschläge wie Blutorangen aus bisher ungeklärten Gründen energisch von der eingefleischten Veganer-Front abgelehnt.

Einen deutlichen Nachteil erleben Nutzer dieses DLC’s bei der Beschaffung von Ressourcen. So werden längere Ausflüge schwierig, da einerseits nach 30 Minuten die ersten Erschöpfungserscheinungen beim Charakter auftreten und andererseits so die wichtige tägliche Streichelroutine bei Tieren ausgelassen werden könnte – Tiere sind diesbezüglich sehr nachtragend, nur 1 verpasster Tag kann wochenlange Arbeit zunichtemachen und einen erfolgreichen Handel für die Zukunft unmöglich machen.

Durchaus erfreulich zeigt sich jedoch der Berufshipster und Jus-Student Justus van Neureich, im Interview mit minecraftnews.de berichtet er: „Dank dem mitgelieferten Sticker kann ich nun auch meinen MacBook mit der wichtigen Information schmücken und den Menschen zeigen, dass ich mich für eine bessere Welt einsetzte, ich bin über alle Maßen glücklich, nun auch in Minecraft meinen einzigartigen Lebensstil ausleben zu können!“

Auch wenn sich zukünftige Serverbetreiber sorgen machen, dass unreife Kinder nun nur mehr die zweitnervigste Minecraft- Gruppierung darstellen, so sieht Microsoft durchaus Potential in diesem Projekt und kündete bereits an, weitere DLC’s rauszubringen, wir dürfen also weiterhin mit Furcht in diese unsichere und düstere Zukunft blicken! gespannt in diese erfreuliche Zukunft blicken!

Andi, Stockholm

Das könnte Dich auch interessieren...